Motion Design Trends 2019

joanna-kosinska-129039-unsplash.jpg

Motion Design wird auf Social Media, vor allem auf Instagram immer wichtiger

Wer bewegte Grafiken, Animationen oder sogar 3D-Elemente auf seinem Kanal hat, wirkt auf den ersten Blick professionell und hebt sich von anderen Kanälen ab.

Welche Trends sind im Bereich Motion Design in der zweiten Hälfte 2019 zu erwarten? In diesem Artikel möchte ich euch vier Trends vorstellen, die in diesem Jahr zu erwarten sind. Dabei gilt es natürlich zu beachten, dass viele Design-Trends häufig ineinander übergreifen und man daher immer das große Ganze im Auge behalten sollte. Besonders Grafikdesign und Typografie sind mit dem Motion Design eng verknüpft.

#1 Flüssigkeiten

Was vor Jahren noch experimentell war und meist weniger kommerziell, sondern eher in der Kunst genutzt wurde, findet nun Einzug in der Unternehmenskommunikation. Dabei sind es in der Regel Unternehmen, die junge Menschen ansprechen wollen oder Lifestyle-Themen bedienen.

#2 3D-Design

Dank immer stärkerer Hardware und besserer Software wie Cinema4d kann jeder, der Interesse und die nötige Motivation mitbringt, etwas in 3D erschaffen. Im 3D-Design geht es nicht darum, die Welt realistisch darzustellen, sondern Design-Elemente und Trends in die Arbeit einfließen zu lassen. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und meistens werden surreale Welten erschaffen, die manchmal fast verstörend ungewohnt wirken können.

#3 Schwebende Objekte

Was immer wieder zu sehen ist, in der Vergangenheit meist auf Fotomontagen, sind schwebende Objekte. Dank immer besserer Software ist es nun einer breiteren Masse möglich, solche der Schwerkraft trotzenden Elemente zu animieren.

#4 Realismus mit Animationen

Die Verbindung von realen Elementen mit Animationen, ob nun 2D oder 3D, schafft etwas Neues und ganz Eigenes. Man ist in der Lage, bestehende Elemente in einen neuen Content zu setzen und so ihre ursprüngliche Wirkung zu ändern.

Viele dieser Trends waren 2018, Anfang 2019 noch sehr experimentell, aber schon da. Meiner Meinung nach werden wir aber vieles davon in 2019 sehen. Als erstes werden wohl kleine Unternehmen und Startups auf diese Trends in ihrem Social-Media-Kanal aufspringen und größere Unternehmen werden dann bald nachziehen.

Was ist eure Meinung? Mich würde interessieren, was ihr von diesen Trends haltet oder ob ihr denkt, es geht doch in eine andere Richtung? Lasst uns das in den Kommentaren gerne diskutieren.